3.3.3-predis

Sidel Matrix Predis Preform-Trockendekontamination

Aseptische Getränkeproduktion, zuverlässig und flexibel

Predis™ ist eine einzigartige, bewährte Lösung für die Preform-Trockendekontamination. Sie stützt sich auf langjährige Erfahrungen mit empfindlichen Produkten, besonderes Know-how in aseptischer Getränkeabfüllung und eine innovative PET-Technologie, die in der Getränkeverpackungsbranche ihresgleichen sucht.

 

Die Preform wird mit Wasserstoffperoxid (H2O2) sterilisiert. Dann wird sie im Ofen erhitzt, was das H2O aktiviert und zu einer hochstufigen Dekontamination führt. Ergebnis ist ein geringeres Risiko, dass Peroxidreste in der Preform verbleiben. Dieselbe Technologie der Trockendekontamination wird mit Capdis™ auf Verschlüsse angewendet.

 

Predis wird hauptsächlich in einer Combi-Konfiguration angeboten, die Preform-Dekontamination, Streckblasen, Füllen und Verschließen kombiniert. Diese Technologie wird von vielen großen Getränkeunternehmen und Molkereien verwendet, und Sidel Combi Predis™ FMa ist der Branchenstandard der aseptischen Herstellung von PET-Verpackungen für Tees, Säfte, Nektare, isotonische Getränke und flüssige Molkereiprodukte wie H-Milch oder Sojamilch.

 

Predis gibt es jetzt auch in einer Konfiguration, die mit der neuesten Sidel Matrix-Maschinengeneration kompatibel ist. Die neue Sidel Matrix Combi Predis FMa, die alle Innovationen der Sidel Matrix-Blasmaschinen und die kontinuierlichen technischen Verbesserungen unserer Preform-Trockendekontamination der vergangenen Jahre vereint, bietet der Getränkeindustrie viele Vorteile:

 

  • Die schnellste auf dem Markt erhältliche aseptische Lösung mit Preform-Trockendekontamination
  • Die bestmöglichen Gesamtbetriebskosten (TCO) ohne Beeinträchtigung von Bedienerfreundlichkeit oder Lebensmittelsicherheit
  • Eine hohe Prozessflexibilität kombiniert mit Zuverlässigkeit sowie Umwelt- und Kostenvorteilen

 

  • Die Vorteile der Sidel Matrix Predis

    Alle einblenden ▼

  • Flexibilität für Getränkeproduzenten

    Matrix Predis 2Die Sidel Matrix Combi Predis FMa bietet absolute Flexibilität mit maximaler Betriebszeit. Viele Getränkerezepturen können in PET-Flaschen verschiedener Formen und Größen abgefüllt werden, ohne die Produktionsleistungen oder die Möglichkeiten der Gewichtsreduzierung zu beeinträchtigen.

    Sidel Matrix Combi Predis FMa:

    • eignet sich für ein breites Spektrum empfindlicher, in PET abgefüllter Getränke mit hohem und niedrigem Säuregehalt wie Tees, Säfte, Nektare und isotonische Getränke sowie für flüssige Molkereiprodukte wie H-Milch und Sojamilch;.
    • eignet sich für Getränke, die bei Umgebungstemperaturen (in der Konfiguration für aseptische Abfüllung) oder in der Kühlkette (in der Konfiguration für Ultraclean-Produktion) vertrieben werden;.
    • ist für ein breites Spektrum von Flaschenformaten (0,2 bis 2 l) lieferbar;
    • produziert bis zu 60.000 Flaschen pro Stunde und erhöht damit die Leistung gegenüber der vorhergehenden Blasmaschinengeneration mit Predis um 22 %;
    • ist für den niedrigen bis mittleren Leistungsbereich bis 16.000 Flaschen pro Stunde lieferbar. Die Combi Predis FMa für niedrige Geschwindigkeiten ist extrem vielseitig und sehr leicht zu installieren, um einen schnellen Produktionsanlauf und damit zeitnahe Serienproduktion zu ermöglichen.

     

    Sidel Matrix Combi Predis FMa bietet Getränkeproduzenten auch:

    • absolute Freiheit bei der Flaschengestaltung, da die Flaschen aus dekontaminierten Preformen geblasen werden und keiner Wärmebelastung ausgesetzt sind;
    • einfache, schnelle und sichere Formatwechsel mit einem elektrischen Streckprozess;
    • reduzierte Stillstandszeiten bei Getränkewechseln: zwischen zwei Betriebszyklen wird lediglich eine einfache dreistündige Reinigungs- und Sterilisationsphase benötigt;
    • die Möglichkeit zur Aufbringung eines breiten Spektrums an Flach- und Sportverschlüssen.

  • Geld und Ressourcen sparen

    Verglichen mit herkömmlichen aseptischen Abfüllsystemen bietet die neue Sidel Matrix Combi Predis FMa mehr Kosteneffizienz und eine optimale Ökobilanz:

    • Matrix Predis 1Im Vergleich zu herkömmlichen aseptischen Abfüllanlagen kein Wasserverbrauch und fast keine Verwendung von Chemikalien
    • Der Wegfall der Wärmebelastung der Flaschen und der kontinuierliche Flaschenhalstransfer setzt den Möglichkeiten der Gewichts-reduzierung keine Grenzen
    • Die optimierte Produktion mit Bedienung durch nur eine Person reduziert die Betriebskosten um bis zu 30 % verglichen mit einer eigenständigen Lösung
    • Die Sidel Matrix Combi Predis FMa weist im Vergleich mit der früheren Generation der aseptischen Sidel Combi bei identischer Anzahl Streckblasstationen eine bessere Produktivität mit höherer Gesamtleistung auf (bis zu 2.300 Flaschen pro Stunde und Blasform)
    • Um bis zu 45 % weniger Stromverbrauch: Sidel Matrix Ecoven benötigt weniger Heizmodule und Lampen und verkürzt die Dauer der Preform-Erhitzung

  • Hochgradige Sicherheit und Einfachheit

    Die Auslegung der Sidel Matrix Combi Predis FMa gewährleistet Lebensmittelsicherheit, Produktintegrität und längere Haltbarkeit empfindlicher Produkte ohne den Einsatz von Konservierungsstoffen. Sie ist leicht zu bedienen und zu warten.

    • Dank der mit der Combi Predis FMa Capdis hergestellten dichten Verschlüsse (starrer PET-Flaschenhals in Verbindung mit speziell für aseptische Verpackungen ausgelegten Verschlüssen) wird keine Aluminiumfolie mehr benötigt: Schutz gegen Mikroorganismen für ausgezeichnete Lebensmittelsicherheit
    • Produktions- und Wartungsarbeiten werden erleichtert, da die vereinfachte Auslegung mit weniger Übergaberädern kompakter und besser zugänglich ist
    • Effiziente Dekontamination der Preform-Außenflächen mit höherer Produktionsleistung, da der Ofen mit neuen, leistungsstärkeren UV-Lampen ausgestattet ist
    • Verbessertes Luftmanagement im Ofen
    • Eine sterile Blasmaschine wird nicht benötigt, da die Preform-Trockendekontamination mit H2O2 vor dem Ofen stattfindet und eine erneute Kontamination vermeidet
    • Verbesserte Sicherheit der Produktionsumgebung, da im Streckblasbereich nur relevante Teile vorhanden sind
    • Durch die automatische Dekontamination der Oberflächen des Übergaberads sind weniger manuelle Eingriffe erforderlich

  • 165 Stunden kontinuierlicher aseptischer Produktion

    Matruix Predis smallDie Sidel Matrix Combi Predis FMa bietet die längste in der Branche erhältliche Verfügbarkeit für die Getränkeabfüllung.

     

     

     

     

    • Eine komplett aseptische Abfüllumgebung mit einem kontinuierlichen Produktionslauf von 165 Stunden zwischen zwei Reinigungs- und Sterilisationszyklen
    • Schneller und einfacher Format- und Produktwechsel: Zwischen Betriebszyklen wird lediglich eine einfache dreistündige Reinigungs- und Sterilisationsphase benötigt
    • Die Lebensdauer der Maschinen wird bei geringerem Wartungsaufwand verlängert, da die Beanspruchung der Komponenten sich durch weniger Reinigungs- und Sterilisationszyklen verringert

  • Alle einblenden ▼