3.3.2-combi

COMBI: STRECKBLAS-FÜLL-VERSCHLIESS-SYSTEM

ALLE DREI PROZESSE IN EINER LÖSUNG KOMBINIEREN

Sidel hat das Combi-Konzept 1997 in der Branche eingeführt. Die Combi, eine wettbewerbsfähige Alternative zu herkömmlichen Linien, erhöht den Wert jeder kompletten PET-Verpackungslinie durch die Kombination von Streckblasen, Abfüllen und Verschließen in einem integrierten System. Da Fördertechnik, Handling, Puffern und Lagern leerer Flaschen entfallen, optimieren die Combis das Anlagen-Layout mit geringerem Platzbedarf, Verbesserung der Produktionshygiene und -effizienz und verringern dabei die Betriebskosten.

 

Da alle betrieblichen Prozesse in einer einheitlichen Umgebung ablaufen, gewährleisten Combis die Lebensmittelsicherheit, eine Grundvoraussetzung für die Getränkeindustrie. Die Combi ist für jeden Getränketyp lieferbar, ob es sich um Wasser, kohlensäurehaltige Softdrinks, Säfte, Tees oder Milchprodukte handelt. Konfiguration und Design der Anlage werden den spezifischen Anforderungen Ihres Getränks angepasst.

 

Combi-Systeme haben auf der Grundlage bewährter Leistungen, einem weitgespannten Produktspektrum und hervorragender Effizienz Standards für die Getränkeindustrie aufgestellt:

  • Kompakte Standfläche und ergonomisches Design
  • Um 2-4 % höhere Effizienz als Standalone-Maschinen
  • Um 8-12 % niedrigere Betriebskosten durch weniger Maschinen, schnellere Formatwechsel, geringeren Energieverbrauch sowie Einsparungen bei Arbeitskraft, Rohmaterial und Ersatzteilen
  • Größere Freiheit bei der Gestaltung der Flaschen und Potenzial für Gewichtsreduzierung